Das Deutsche Casio-Taschenrechner Forum wurde zum 31.12.2013 geschlossen und kann weiterhin als Nachschlagewerk verwendet werden.
Wer mehr erfahren möchte: Ein sehr guter Beitrag von Elias

Neuling sucht Taschenrechner!

Bitte Forenregeln beachten. Kein Spam!

Neuling sucht Taschenrechner!

Beitragvon frigga » Sa 22. Okt 2011, 22:40

Hallo, ich bin in diesem Thema sehr neu, und suche einen möglichst einfachen, nicht zu teuren Taschenrechner, der Formeln (mit Summenzeichen) speichern können sollte. Dabei wäre es wichtig, auch Exponenten zu variablen machen zu können, die mich der Rechner bei Abrufen der Formel einfach abfragt. Ich studiere BWL, und brauche es für kleinere Rechenaufgaben, bei denen ich einfach Zeit sparen möchte. Wäre auch nicht schlecht, wenn der Rechner Gleichungen lösen könnte, ich also auch die PQ Formel als Formel speichern könnte, um hier keine Flüchtigkeitsfehler zu machen. Kann mir jemand von euch etwas empfehlen in der Richtung? Da ich sonst immer größtenteils alles im Kopf gerechnet habe, weiß ich leider überhaupt nicht viel über Taschenrechner. 8-)

PS: Und es waere natürlich gut, wenn das kein riesiger mit auffällig großem Display ist, sonst fängt in der Klausur noch womöglich ein Aufseher an, irgendwelche Fragen zu stellen.

Vielen Dank für eure Hilfe, habe sie dringend nötig!
frigga
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 22. Okt 2011, 22:31

Re: Neuling sucht Taschenrechner!

Beitragvon cfxm » Sa 22. Okt 2011, 22:54

Hallo, ich bin in diesem Thema sehr neu, und suche einen möglichst einfachen, nicht zu teuren Taschenrechner, der Formeln (mit Summenzeichen) speichern können sollte.

Direkt Abspeichern geht beim fx-991DE Plus meines Wissens nicht - also die Rechenvorschrift - aber mit der CALC-Funktion kann man zumindest hintereinanderweg mit verschiedenen Werten für die Variablen rechnen. Ansonsten ist es auch das neueste Modell unter den nicht-programmierbaren Rechnern und ebenfalls recht "unauffällig".
cfxm
 
Beiträge: 739
Registriert: Mi 1. Apr 2009, 19:39

Re: Neuling sucht Taschenrechner!

Beitragvon frigga » Mo 24. Okt 2011, 00:50

Vielen Dank! Und was gibt es da dann für alternativen unter den programmierbaren, wenn ich z.b. Barwerte über Jahre diskontieren muss ? Dann quasi Anzahl der Jahre, Zinssatz und Ertrag eingeben, und das Ergebnis bekommen. Oder empfiehlst du mir das einfach mit dem Modell zu machen, indem ich dann einfach für diese Sachen eine Variable einsetze, und mittels dieser Funktion dort einfach andere einfüge immer ? Wäre aber natürlich echt gut, wenn sich Formeln speichern ließen. :-?
frigga
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 22. Okt 2011, 22:31

Re: Neuling sucht Taschenrechner!

Beitragvon cfxm » Mo 24. Okt 2011, 12:40

Bei Finanzsachen wäre da noch der FC-200V - ist aber, wie du an unserem Forum schon erkennen kannst, nicht sonderlich verbreitet und einen Funktionsspeicher hat er offensichtlich auch nicht. Besser, du nimmst dann einen richtigen Rechner.

Das Billigste wäre der fx-7400GII. Empfehlen würde ich aber mindestens den fx-9750GII bzw. dann im oberen Preissegment auch den fx-9860GII oder fx-CG 20. Sind alle ohne CAS und damit an den meisten Bildungseinrichtungen, wo auch programmierbare Rechner zugelassen sind, erlaubt.
cfxm
 
Beiträge: 739
Registriert: Mi 1. Apr 2009, 19:39

Re: Neuling sucht Taschenrechner!

Beitragvon elias.koegel » Mo 24. Okt 2011, 13:44

frigga hat geschrieben:PS: Und es waere natürlich gut, wenn das kein riesiger mit auffällig großem Display ist, sonst fängt in der Klausur noch womöglich ein Aufseher an, irgendwelche Fragen zu stellen.]

Das macht die Sache etwas schwierig, da entweder viele Funktionen, dann aber auch großes Display oder kleine Bauform und von der Funktion eingeschränkt. An einer der beiden Punkte wirst du einen Kompromiss eingehen müssen. Die cfxm genannt hat, haben alle ein großes Display, bis auf der fx-991de, aber der kann dafür nicht so gut mit gleichungen umgehen. zu dem fc-200v kann ich nichts sagen, den kenn ich nicht.
Benutzeravatar
elias.koegel
 
Beiträge: 296
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 18:16
Taschenrechner: .
CFX 9850 GB+
FX 991s


Zurück zu Offtopic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast