Das Deutsche Casio-Taschenrechner Forum wurde zum 31.12.2013 geschlossen und kann weiterhin als Nachschlagewerk verwendet werden.
Wer mehr erfahren möchte: Ein sehr guter Beitrag von Elias

casigo.de

Neuigkeiten und Änderungen im Deutschen Casio Forum.

casigo.de

Beitragvon defcon » So 17. Nov 2013, 14:30

Hallo DCF,

im Moment spiele ich mit dem Gedanken, casigo eventuell doch wieder auferstehen zu lassen.. Daher folgende Fragen an euch:

- Denkt ihr, der Bedarf für ein großes (deutsches) Taschenrechner-Software-Portal ist noch immer vorhanden?
- Was sollte das neue casigo mindestens bieten? Downloads, Kommentare zu den Downloads? Hilfe-Wiki mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen?
- Sollte casigo auch Software für andere Taschenrechner (Bspw. TI) anbieten?
- Wie lassen sich die Betriebskosten decken? Durch Werbung? Durch "Premium-Funktionen" für den Uploader? (Bugtracker-System, Versionshistorie etc.)

Ich freue mich auch eure Kommentare!

Viele Grüße
defcon
defcon
 
Beiträge: 138
Registriert: Sa 15. Nov 2008, 12:54
Taschenrechner: .
CFX-9850GB PLUS
fx-991ES
fx-85solar

Re: casigo.de

Beitragvon Pali64 » So 17. Nov 2013, 17:11

Hey das sind ja tolle Neuigkeiten :-)
Ja das ist Definitiv so und ich würde bei allen Punkten sagen das es so ist!
Vor allem was die Schritt für Schritt anleitungen anbelangt hat sich gezeigt das in anderen bekannten Casioforen diese sehr häufig angeklickt werden!
Auch würde ich eine Rubrick Casio-Modding sehr beführworten, da ich ja selber sehr viel Modding mache bsw. Speicher aufrüsten Drucker anhängen (Und sogar bauen)
Zur Frage Software für andere Rechner:
Auch da würde ich natürlich gerne sehen, da ich Zig verschiedene Rechner besitze.
(Nicht nur aus "Samelorgialen" Gründen sondern weil gewisse Rechner einfach für gewisse Arbeiten Ihre Vorzüge haben beispielsweise hat nur Canon einen Wissenschaftlichen Poketkalkulator mit Integriertem Drucker im Poketvormat also Hosentaschengrösse den ich kenne)
(Hir kann ich natürlich nur für mich sprechen)
Dan zu deiner Frage Betriebskosten:
WERBUNG? Nein Danke den die nervt nur und vertreibt User!
In verschiedenen Foren in denen ich Admin und oder Mod bin, machen wir das auf Freiwilliger spendebasis und es klappt prima!
Dan zum Webspace Kosten kann ich dir wenn du willst für den Downloadbereich Space auf meinen Servern zur verfügung stellen wenn das ein Problem wärw (4 GB Haubtknoten anbindung in München)
Extrem hohe Datenraten und Top performance, da ich darauf MPG's und RPG's laufen habe.
Hat sich somit demzufolge auch die Frage wegen neuem Forenbetriber erledigt? :-?

Gruss und hoffe auf viele weitere Antworten.... euer Pali64
Pali64
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 18. Okt 2013, 10:08
Taschenrechner: TV-9850GB PLUS & CFX-9850G u.v.m....

Re: casigo.de

Beitragvon defcon » So 17. Nov 2013, 22:12

Hallo Pali64,

danke für deinen Kommentar! Das Hauptproblem ist nicht das Hosting. Meine Server sind bestens angebunden und die Betriebskosten für die Server sind überschaubar. Viel mehr ist die Frage, ob sich der Aufwand der Neuentwicklung für mich lohnt. Die Entwicklung einer solchen Plattform nimmt einige Monate Arbeitszeit in Anspruch, die mir (zunächst) niemand zahlt. Darüber hinaus muss die Software der Website weiterentwickelt (Fehlerbehebungen etc.) und gepflegt werden. Eine Neuentwicklung von casigo.de macht daher nur dann für mich Sinn, wenn die Plattform auch mir etwas bringt und nicht nur Arbeit bedeutet.

Das DCF werde ich voraussichtlich weiter hosten, aber ab dem 31.12.2013 in den Readonly-Modus schalten. So sind die alle Informationen weiterhin zur Einsicht verfügbar, die Fragen zur Benutzung der Taschenrechner müssen allerdings ab dann direkt an den Casio-Support gestellt werden.

Viele Grüße
defcon
defcon
 
Beiträge: 138
Registriert: Sa 15. Nov 2008, 12:54
Taschenrechner: .
CFX-9850GB PLUS
fx-991ES
fx-85solar

Re: casigo.de

Beitragvon Pali64 » Mo 18. Nov 2013, 05:50

Hallo Defcon Danke führ die Information.

V.S. Betriebskosten: Klar habe ich Verstanden ich weiss was es an Aufwand bedeutet, den ich Programmiere ja selber Täglich ;-)
Ist ja als FEAM auch mein Job! (Neben vielem anderem)
Nun die Idee mit dem
Readonly-Modus schalten
gefällt mir offengesagt garnicht :o
PS: diesbezüglich steht mein Angebot immer noch ;-)
In der Heutigen schnellebigen Internettwelt bedeutet das in der Regel den Tod eines Forums,
hatt es doch im Internetranking eh schon durch die langen Antwortszeiten erheblich an Punkten Verloren :-(,
es hat dort den Status als Eingeschlafen
Grüsse Pali64
Pali64
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 18. Okt 2013, 10:08
Taschenrechner: TV-9850GB PLUS & CFX-9850G u.v.m....

Re: casigo.de

Beitragvon defcon » Mo 18. Nov 2013, 22:28

Es mag sein, dass das Einfrieren des Forums vielen nicht gefällt. Allerdings werden im Prinzip nur noch Fragen im Forum gestellt, die schon oft in der Vergangenheit beantwortet wurden und diese Fragen liegen im Prinzip auch im Verantwortungsbereich des Casio-Supports.

Vielen Dank für dein Angebot, allerdings möchte ich nicht darauf zurückgreifen. Ich werde stattdessen das DCF weiter als Nachschlagewerk im read-only-Modus hosten.
defcon
 
Beiträge: 138
Registriert: Sa 15. Nov 2008, 12:54
Taschenrechner: .
CFX-9850GB PLUS
fx-991ES
fx-85solar

Re: casigo.de

Beitragvon elias.koegel » Mo 25. Nov 2013, 14:26

Ich möchte hier mal als einer der "mittelalten" User meinen Senf dazugeben. Um über die Zukunft vom DCF und casigo zu entscheiden (bzw. die Entscheidungen von Defcon zu verstehen), bedarf es etwas Hintergrundwissen von der Community. Defcon darf mich gern korrigieren, wenn ich etwas falsch beobachtet habe. Ich selber bin erst seit etwa 2006 im DCF aktiv gewesen, kenne also die direkte Entstehung des Forums nicht mehr. Als ich dazu kam, habe ich aber eine Gruppe sehr aktiver Mitglieder erlebt. Afxi, jeffreydj, defcon, mario bielert, Psychon, CalcFürX-beliebige, CFX-Freak, usw. Das war eine Truppe, die sich mit den GTRs ziemlich gut auskannte und das Forum beisammen gehalten hat. Diese Gruppe dürften die ersten schulichen Nutzer von den GTRs von Casio gewesen sein. Mangels High-Tech-Handys und weniger intensive Bespaßung im Unterricht, hatten diese viele mehr oder weniger langweilige (Unterrichts-)Stunden, die sie den GTRs gewidmet haben. Entsprechend kannten sie diese und haben rausgeholt, was nur ging. Man sehe sich nur mal im Archiv das Forum zur CFX-Reihe an. Da wurden interessante Themen gewälzt, die ans Eingemachte gingen.

So gegen 2009 schätze ich, ist diese erste Generation ins Studiumsalter gekommen. Im Studium steht der Taschenrechner weniger im Vordergrund, er wird zum reinen Werkzeug. So meine eigene Erfahrung. Die Beteiligung am Forum sinkt. Es werden neue Moderatoren eingestellt. Einer davon war ich. Auch für mich und noch einige wenige war der Taschenrechner DAS Spielzeug im Unterricht. Defcon gehört nach meiner Einschätzung auch zur zweiten Generation. Mit dem Weggang der ersten Generation hat das Forum stark an Bewegung verloren. Auch die vielen neuen Typen haben die Nutzerschaft immer mehr aufgesplittet. Keiner kannte die Geräte mehr so im Detail.

Diese Entwicklung setzte sich fort. Das Interesse an den GTRs ist stetig gesunken. Einerseits weil es im Unterricht durch Handys/Smartphones immer bessere Ablenkungen gibt, als einen popligen GTR, andererseits durch immer "bessere" Unterrichtsmethoden, die die Schüler stärker beschäftigen und somit keine Langeweile mehr aufkommen lassen. Die Folge, dass es keine intensiven Hacker für die GTRs mehr gibt. Die Geräte werden nur noch minimal genutzt. An den Fragen zeigt sich deutlich, dass nur noch Bedienungsfragen kommen. Der letzte wirklich interessante Beitrag war die Drahtlose Kommunikation mit GTRs. Seit dem habe ich nichts spannendes mehr gesehen. Multithreading hatte noch Potential, aber ist nicht weit gekommen.

Ein weiteres Merkmal neben der Nutzerzahlen hier im Forum ist die Menge der Internetseiten zu den GTRs. Um 2006 herum schossen viele spannende Seiten aus dem Boden, auf dem jeder seine kleinen GTR-Programme und Spiele veröffentlicht hat. Es wurde ein Simulator erzeugt. Es wurden Tools generiert. Es wurden CasioBasic-Programme geschrieben. Wer heute mal eine dieser Linklisten durchklickt, wird circa 90% tote Links finden. Und es sind aber keine dazugekommen. Stagnation auf ganzer Linie.

Tatsache ist, dass es keine dritte Generation an Nutzern gibt. Das ist eine völlig normale Entwicklung, der man nicht nachtrauern muss. Heute werden keine GTRs mehr programmiert, heute werden Smartphones gehackt. Das kommt prinzipiell aufs gleiche raus, ist nur auf einer anderen Abstraktionseben. Deswegen ist das für mich nicht weiter dramatisch, auch wenn ich selber gern an die Diskussionen hier im Forum zurückdenke und ich die GTRs als eine gute Basis zum lernen sehe.

Nun könnte man sagen, dass es niemand weh tut, das Forum einfach laufen zu lassen. Wenn man die Server hat, erzeugt es ja schließlich keine Kosten. Das ist oberflächlich erstmal richtig. Allerdings muss defcon als Admin für das Forum seinen Kopf hinhalten. Das heißt für ihn, dass er regelmäßig die Inhalte prüfen muss. Zur Zeit scheint es relativ ruhig zu sein. Aber ich kann mich auch an Monate erinnern, wo defcon einen Haufen Arbeit hatte, weil das Forum stark vollgespamt wurde. Im Unterhalt von so einem Forum steckt viel Arbeit, die man so nicht sieht. Da geht es um viel mehr, als nur einen Server zu stellen. Und ich spreche da auch aus eigener Erfahrung. Für Defcon kommt noch dazu, dass dieses Forum einen Teil seiner Reputation bildet und diese vermutlich eher nach unten ziehen würde.

In diesem Sinne kann ich die Entscheidungen von Defcon sehr gut verstehen. Wäre ich selber der Admin dieser Seite, würde ich vermutlich genauso handeln. Und ich finde es sehr gut, dass er diese Seite zunächst im Read-Only-Mode erhalten möchte. Für alle, die meinen, es gäbe ja dann keine Anlaufstelle für Fragende mehr, verweise ich auf das UCF http://community.casiocalc.org/. Diese Forum ist vermutlich noch deutlich stärker frequentiert als das DCF, aber da ich dort nie aktiv war, kenne ich es nicht so gut. Und für Bedienungsfragen bedarf es meiner Meinung nach kein DCF. Diese Fragen gehören an den Support von Casio gerichtet.

Achso, und wer meint, dass Read-Only der Tod des Forums wären, der hat noch nicht gemerkt, dass es bereits gestorben ist. Die automatischen Rankings scheinen da intelligenter zu sein. Diese haben das schon erkannt. In diesem Sinne Good Bye DCF... :-(
Benutzeravatar
elias.koegel
 
Beiträge: 296
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 18:16
Taschenrechner: .
CFX 9850 GB+
FX 991s

Re: casigo.de

Beitragvon TeamFX » Mo 9. Dez 2013, 23:56

Ihr werdet mich sicher kennen. Früher hieß ich mal CalcFürX-beliebige, dann CFX-Master, später cfxm und mittlerweile TeamFX. Gründe für Umbenennungen gibt es viele. Meistens nerven ab einem gewissen Zeitpunkt zu viele Anfragen, wie man den Taschenrechner bedient. Des Weiteren bin ich ja auch nicht mehr so aktiv in den Online-Foren und Moderator spielen mag ich schon lange nicht mehr. Damit das also klar ist: Nein, ich werde das DCF nicht übernehmen.
Ich kenne dieses Forum seit ungefähr Ende 2004. Da hatte es aber schon einen Umzug hinter sich und BCGSR war auch nicht mehr ganz so aktiv (seine Website funktioniert aber erstaunlicherweise noch: http://bcgsr.gmxhome.de) und ich bin jetzt auch nicht sonderlich traurig, dass es mit dem DCF nun zu Ende geht, weil diese Entwicklung war ja schon seit vielen Jahren absehbar.

Ich möchte aber gerne noch ein paar Dinge ergänzen:

Also GTR-Programmierer und -Hacker sind nach wie vor da, aber natürlich insgesamt weniger und mittlerweile auch deutlich internationaler und auf diverse Webseiten verstreut. Aus diesem Grund ist die Schließung des verwaisten deutschen Community-Teils definitiv sinnvoll. Die französische Casio-Community scheint mit Planète Casio (http://www.planet-casio.com/Fr/forums/) noch am Aktivsten zu sein und dann gibt es noch die englische Community, die sich hauptsächlich auf http://www.casiopeia.net/forum/index.php trifft. Die Aktivitäten auf http://community.casiocalc.org/ sind definitiv ein Witz und das Forum sollte zusammen mit dem DCF stillgelegt werden.

Ansonsten kann man vielleicht auch nicht mehr von einer zentralen Casio-Community sprechen. Das gleicht inzwischen eher einem bunten Haufen aus Casio-, TI- und HP-Fanatikern. Auf Omnimaga (http://www.omnimaga.org/index.php?board=166.0) und Cemetech (http://www.cemetech.net/forum/viewforum.php?f=68) gibt es z. B. gesonderte Casio-Bereiche.

Insbesondere mit dem Casio Prizm gab es ja einen spürbaren Zuwachs aus der TI-Community. Da ist zwar nach dem Nspire CX und dem neuen TI-84 mit Farbdisplay nun auch wieder etwas Ruhe eingekehrt, aber Casio ist den meisten TI-lern jetzt immerhin ein Begriff.

Die Anzahl an aktiven Casio-Entwicklern/Hackern/Moddern ist zwar durchaus beängstigend gering, aber ich denke nicht, dass sich irgendwann niemand mehr für Casio-Rechner interessieren wird. Wer die News auf Omnimaga (http://www.omnimaga.org/index.php?board=11.0) oder TI-Planet (http://translate.google.com/translate?h ... portal.php) regelmäßig verfolgt, der weiß, wie aktiv allein die TI-Community ist und diese sich selbst mit 15 Jahre alten Geräten nach wie vor intensiv beschäftigt. Soll heißen: Falls die Casio-Community wirklich irgendwann praktisch nicht mehr existent sein sollte, werden sich mit der Zeit andere Hacker dafür interessieren. Frei nach dem Motto: Neue Plattform, neue Rätsel.

Auch die chinesische Community von cnCalc (http://translate.google.com/translate?h ... cncalc.org) sollte man nicht unterschätzen. Die klauen zwar zugegebenermaßen viel aus dem Netz zusammen, aber insbesondere was das Hacking der kleineren technisch-wissenschaftlichen Rechner angeht, haben die definitiv Ahnung. Diese Casio-Modelle benutzen ja aus Kostengründen im Prinzip dieselben Platinen mit derselben Software. Nun kann man allerdings unter Ausnutzung von Softwarefehlern oder minimalen Änderungen an der Platine (z. B. einen Widerstand woanders anlöten) die höherwertigen Modelle bzw. deren Softwarefunktionen freischalten. Scheint bei denen so eine Art Volkssport zu sein.

Selbst habe ich jetzt nicht so viel Zeit mich mit den Casio's zu beschäftigen, habe aber über Ebay und andere Quellen innerhalb eines Jahres so ziemlich jede noch unbekannte ROM-Version aller SuperH-basierten GTR organisiert. Das Archiv ist mittlerweile schon beachtlich, aber ich werde mich auch in Zukunft sehr bedeckt halten, wenn es um die Frage geht, was ich und andere damit machen. Casio hat in den letzten Jahren auf einige Entwicklungen reagiert und das nicht unbedingt zu unserem Vorteil. Wir wollen auch keine solchen Auswüchse wie bei TI fördern (Einzelheiten kann jeder googeln) und versuchen daher einigermaßen verantwortungsvoll mit Erkenntnissen umzugehen. Bei mir ist es jedenfalls so, dass ich die wichtigen Leute kenne und deshalb auch keinen Bedarf mehr habe, öffentlich bestimmte und möglicherweise brisante Dinge in Foren zu diskutieren.

So, das DCF kann jetzt geschlossen werden.
Aber bevor du das machst, defcon, musst du auf jeden Fall noch einen Beitrag mit folgendem Inhalt abschicken:
Letzter!!!111einself!!

Das ist überaus wichtig.
TeamFX
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 18:50

Re: casigo.de

Beitragvon defcon » Do 12. Dez 2013, 19:42

Eigentlich sollte einer deiner Beiträge der letzte sein :D
defcon
 
Beiträge: 138
Registriert: Sa 15. Nov 2008, 12:54
Taschenrechner: .
CFX-9850GB PLUS
fx-991ES
fx-85solar

Re: casigo.de

Beitragvon Anderesio » Mo 16. Dez 2013, 13:58

Es ist zwar schade aber der Grund ist durchaus verständlich.
Auch ich hatte in der letzte Zeit kaum Gelegenheiten (aufgrund meines Studiums) mich weiter mit den GTR zu befassen, was (wie bereits erwähnt) damit zusammenhängt, dass der GTR größtenteils nur noch zu reinen arbeitszwecken verwendet wird.
Das Wichtigste wurde bereits erwähnt.
Ich kann nur noch sagen, es war eine schöne Zeit hier im Forum :-)
Genieße den heutigen Tag,
denn mit dem heutigen Tag,
beginnt der Rest deines Lebens
Benutzeravatar
Anderesio
 
Beiträge: 158
Registriert: Di 30. Nov 2010, 20:41
Taschenrechner: .
fx-9750GA PLUS
fx-9860G SD
ClassPad 300


Zurück zu Ankündigungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast