Das Deutsche Casio-Taschenrechner Forum wurde zum 31.12.2013 geschlossen und kann weiterhin als Nachschlagewerk verwendet werden.
Wer mehr erfahren möchte: Ein sehr guter Beitrag von Elias

Dezimalbrüche im CAS

Die ersten algebrafähigen Rechner. (FX 1.0 ohne CAS)

Dezimalbrüche im CAS

Beitragvon Reter » Fr 3. Feb 2012, 06:30

Im CAS-Menü erhalte ich z.B. als Ergebnis den Term: 2^(1/2)/2 oder sin(43)/sin(33). Wie erhallte ich den entsprechenden Dezimalbruch? Ich kenne bis jetzt keine andere Lösung als den Term abzuschreiben und ins Mat einzugeben. Bitte, wer hilft mir in meiner Unwissenheit?
Reter
 
Beiträge: 22
Registriert: Mo 12. Apr 2010, 07:26
Taschenrechner: Casio Algebra FX 2.0 Plus

Re: Dezimalbrüche im CAS

Beitragvon 3298 » Fr 3. Feb 2012, 23:55

Wie wär's mit
Code: Alles auswählen
approx(Ans)
? Und wofür sind Bedienungsanleitungen da?
3298
 
Beiträge: 137
Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:51
Taschenrechner: .
Casio fx-9750G Plus
Casio Algebra FX 2.0 Plus (Rom 1.03)
HP 50G

Re: Dezimalbrüche im CAS

Beitragvon newby » Sa 5. Mai 2012, 17:45

Leider scheint mir approx keine Hilfe zu sein, wenn ich das Ergebnis von solve approximieren möchte. Ich bekomme also x=1/3 möchte aber x=1,333333 (nur um ein einfaches Beispiel zu liefern...). Wenn ich approx auf die das letzte Ergebnis (ans) anwende, bekomme ich einen "Syntaxfehler". Wer weiß da weiter?
newby
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 5. Apr 2011, 12:40
Taschenrechner: Casio Algebra FX 2.0 Plus

Re: Dezimalbrüche im CAS

Beitragvon 3298 » Sa 5. Mai 2012, 22:23

Wenn ich mich nicht irre, schreibt solve( eine schwarz unterlegte kleine Zahl neben die Ergebnisgleichung. Bei Gleichungen verhält sich das CAS leider etwas merkwürdig, aber mit eqn( kann man die Schwierigkeiten normalerweise umgehen. Ich weiß nicht, ob approx( mit Gleichungen umgehen kann, aber wenn man einfach die rechte Seite nimmt (mit getRight( - auf der linken Seite steht bei solve( sowieso nur eine einsame Variable, nämlich die, nach der du aufgelöst hast), sollte es funktionieren. Versuch's deshalb mal mit:
Code: Alles auswählen
approx(getRight(eqn(diese schwarz unterlegte Nummer)))
Das müsste das richtige Ergebnis ausgeben (dein Beispiel hatte einen kleinen Fehler, 0.333333333 wäre richtig, nicht 1.333333333). Ich habe das aber nicht getestet.
3298
 
Beiträge: 137
Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:51
Taschenrechner: .
Casio fx-9750G Plus
Casio Algebra FX 2.0 Plus (Rom 1.03)
HP 50G

Re: Dezimalbrüche im CAS

Beitragvon newby » So 6. Mai 2012, 11:43

"approx(getRight(eqn" wars! Auf die Weise kann ich nun auch im CAS ein Ergebnis von "solve(" als Dezimalbruch bekommen. Mein Problem lag darin, dass ich häufiger sehr sperrige Brüche als Ergebnis bekomme. Diese Ergebnisse sind zwar exakt, aber in dieser Genauigkeit brauche ich es nicht.
Mein "kleines Beispiel" war natürlich falsch, sorry.
Vielen Dank für die Hilfe!
newby
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 5. Apr 2011, 12:40
Taschenrechner: Casio Algebra FX 2.0 Plus


Zurück zu Algebra FX 1.0 / 2.0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron