Das Deutsche Casio-Taschenrechner Forum wurde zum 31.12.2013 geschlossen und kann weiterhin als Nachschlagewerk verwendet werden.
Wer mehr erfahren möchte: Ein sehr guter Beitrag von Elias

Formel mit mehreren Varibablen

Die neuen Highend-Modelle. (Ohne CAS)

Formel mit mehreren Varibablen

Beitragvon paul_ffm » Mo 15. Jul 2013, 14:28

Hallo liebe Leser,

ich hoffe, mir kann hier jemand so schnell wie möglich helfen. ;-) Schreibe die Woche eine Klausur in der Uni und da möchte ich die Formel nicht immer neu eingeben. ;-)

Mein Problem: Ich hatte früher mal einen Casio fx-4800P. Mit dem konnte ich Programme schreiben. Auch mit mehreren Variablen. Dann habe ich das Programm aufgerufen und der TR hat mich nach den Werten gefragt. Da stand dann im Display zum Beispiel
x? =
hier schnell den Wert eingegeben und am Ende hat er es dann alles ausgerechnet.

Nun möchte ich genau das gleiche bei dem Casio fx-CG20.
Meine Frage:
Ist das Möglich? Wenn ja, wo und wie mache ich das? aus der Anleitung bin ich nicht schlaugeworden, da ich hier die Var. nicht benennen konnte. Mit dem Beispiel aus der Anleitung ist das nur sehr dürftig. ( Kapitel 8)

Eine Formel, die ich eingeben möchte könnt Ihr im Bild sehen. (siehe Anhang.)
Kagh soll berechnet werden. Alle Winkel sollen über Variablen abgefragt werden.

Vielen Dank für die Mühe im Voraus.

Lieben Gruß Paul
Dateianhänge
Formel.png
Formel.png (8.42 KiB) 6366-mal betrachtet
paul_ffm
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 15. Jul 2013, 13:50
Taschenrechner: Casio FX-CG20

Re: Formel mit mehreren Varibablen

Beitragvon 3298 » Mo 15. Jul 2013, 17:28

Ich kenne zwar den 4800P nicht, aber der sollte eigentlich den anderen Casio-Taschenrechnern ähnlich sein. Beim Prizm kenne ich mich eher aus, weil ich ein Vorgängermodell programmiert habe.
Das Programm hier sollte für deine Formel reichen, einfach ein neues Programm anlegen (den Namen kannst du dir natürlich aussuchen) und das hier reinschreiben:
Code: Alles auswählen
"Alpha"?->A
"Beta"?->B
"Delta"?->D
"Phi"?->P
((cos(P-A)/((cos A)*(1+sqrt(((sin(P+D))*(sin(P-D))/((cos(A-B))*(cos(A+D))))))^2

Beim Abtippen bitte beachten: -> ist der Zuweisungspfeil [->], der über der Taste [AC/ON] zu finden ist. sqrt ist die Wurzel und ^2 das Quadrat, die sind auch auf der Tastatur zu finden (als Erst- und Zweitfunktion derselben Taste, wenn ich mich nicht irre). sin und cos müssen auch über ihre Spezialtasten [SIN] und [COS] eingegeben werden; wenn man versucht, die Buchstaben einzeln einzugeben, werden sie nicht als die Funktion erkannt. Der Schrägstrich repräsentiert natürlich das Divisionszeichen. Die Kleinbuchstaben in den Texten sind auch irgendwie einzugeben, aber ich weiß nicht wie, weil mein altes Teil das nicht konnte. ;) Im Notfall tun es auch Großbuchstaben, sind sowieso nur Texte. Möglicherweise stehen dir sogar richtige griechische Buchstaben zur Verfügung. Jedenfalls müssen die Großbuchstaben nach den Zuweisungspfeilen und in der Formel Großbuchstaben bleiben, denn nur die sind richtige Variablen. (Nun gut, es gibt da noch das kleine r und das Theta auf der Tastatur, die gehen auch.)
Vielleicht kann man da ein paar Klammern weglassen, aber ich habe leider keinen Rechner parat, um da rumzuprobieren.
Ich hoffe, dieses Beispiel reicht, um auch andere Formeln in Programme zu verwandeln.
3298
 
Beiträge: 137
Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:51
Taschenrechner: .
Casio fx-9750G Plus
Casio Algebra FX 2.0 Plus (Rom 1.03)
HP 50G

Re: Formel mit mehreren Varibablen

Beitragvon paul_ffm » Mo 15. Jul 2013, 19:40

Vielen herzlichen Dank für diese tolle Beschreibung!!!
Du hast mir das leben um einiges einfacher gemacht! :-)

Eine Frage bleibt jetzt noch. Kann ich diese Programme auch aus Run-Matrix starten? oder muss ich dazu immer in das Menü (Programm)

Vielen Dank.

Lieben Gruß
paul_ffm
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 15. Jul 2013, 13:50
Taschenrechner: Casio FX-CG20

Re: Formel mit mehreren Varibablen

Beitragvon 3298 » Di 16. Jul 2013, 18:08

Es gibt ein Kommando dafür:
Code: Alles auswählen
Prog "MYPROG"
(MYPROG ist der Programmname, die Anführungszeichen drumherum sind notwendig.)
Auf meinem Rechner war's unter [SHIFT] [VARS] [F2], glaube ich. Damit kann man im RUN-Menü (oder im RUN-Teil vom RUN-MAT-Menü; erst seit dem 9860 und AFX sind die Menüs RUN und MAT zusammengeworfen) Programme aufrufen.
Übrigens kann man das auch verwenden, um aus einem Programm ein anderes aufzurufen. Auch wenn die Verschachtelungstiefe begrenzt ist (bei Überschreitung des Maximums gibt's "Ne ERROR" oder auf neueren Rechnern "Nesting ERROR"), kann das manchmal nützlich sein, du kannst zum Beispiel häufig in Programmen benutzte Codeschnipsel in neue Programme auslagern und diese bei Bedarf aufrufen.
3298
 
Beiträge: 137
Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:51
Taschenrechner: .
Casio fx-9750G Plus
Casio Algebra FX 2.0 Plus (Rom 1.03)
HP 50G

Re: Formel mit mehreren Varibablen

Beitragvon Pre » Mo 2. Sep 2013, 10:49

Kann mir jemand vllt nochmal genauer erklären, wie das mit dem programmieren funktioniert?
Also z.B: wo ich das Programm schreibe.

Grüße

Pre
Pre
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 14. Mär 2013, 10:56
Taschenrechner: Casio FX-CG20


Zurück zu Prizm fx-CG 10 / 20

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast