Das Deutsche Casio-Taschenrechner Forum wurde zum 31.12.2013 geschlossen und kann weiterhin als Nachschlagewerk verwendet werden.
Wer mehr erfahren möchte: Ein sehr guter Beitrag von Elias

Taschenrechner Hack (fx-85)

Technisch-wissenschaftliche Rechner.

Taschenrechner Hack (fx-85)

Beitragvon qu550 » Mi 18. Apr 2012, 18:34

Hallo!

Ich bin neu hier und habe auch gleich schon mal eine Frage ;)

Aalso... ich habe den Taschenrechner (fx-85DE PLUS) zur Reparatur da, es waren zwei Tasten verklebt. Geht auch mitlerweile alles wieder, aber als ich den Taschenrechner offen hatte, hab ich mich gefragt, ob man den Microcontroller nicht neu flashen kann... der hat doch bestimmt rx / tx Pins, man müsste nur wissen wo ;)
Geht sowas überhaupt? Wenn man den Code auslesen und decompilen könnte, könnte man das ganze ja ein bisschen modifizieren und neu flashen ;D

Hat jemand von euch sowas vielleicht schon mal gemacht? Ist das völliger Blödsinn oder theoretisch schön möglich? Wenn ja, wie?
Bei meiner Suche bin ich auch auf ein Youtube-Video gestoßen, bei dem jemand Bluetooth-Module einbaut und so somit Nachrichten schicken kann. Alles Fake?
Zumindest hört sich der schon so an als hätte er Ahnung, er deutet im ersten Teil auch auf rx / tx Pins, meine Taschenrechner haben jedoch eh ein anderes Platinenlayout.

Ich würde mich auf Antworten freuen :)

Viele Grüße,

Quirin


PS: hier die Links zu den genannten Videos (drei Teile):
http://www.youtube.com/watch?v=yioQVOijuwU
http://www.youtube.com/watch?v=32NRfPpYaJ0
http://www.youtube.com/watch?v=PgqZF0xg ... ure=relmfu
qu550
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 18:04
Taschenrechner: fx-85ES, fx-85DE PLUS

Re: Taschenrechner Hack (fx-85)

Beitragvon MatheFreak » Do 19. Apr 2012, 13:44

Prinzipiell möglich ist das schon, aber einfach wird das nicht werden. Dafür sind genaue Kenntnisse über die Hardware nötig und zwar
nicht nur um die neue Version des Speicherinhalts in den Chip zu bekommen, sondern auch für die Modifikation an sich. Denn um derartiges wie
Bluetooth-Module oder ähnliches zu verwirklichen muss man alle wichtigen Adressen und OP-Codes des Systems kennen.
Theoretisch könnte man, wenn es nur um softwaretechnische Änderungen ginge, mit einem Disassembler den Quellcode einsehen und dann mit Assembler oder Maschinensprache manipulieren. Man müsste noch den genauen Typ des Microcontrollers kennen.
Inwiefern würdest Du denn modifizieren wollen?
fx-991DE PLUS for president!
MatheFreak
 
Beiträge: 29
Registriert: Di 18. Okt 2011, 19:36
Taschenrechner: fx-991DE PLUS
fx-85ES

Re: Taschenrechner Hack (fx-85)

Beitragvon qu550 » Do 19. Apr 2012, 14:57

Hallo!

Ersteinmal vielen Dank für deine Antwort!
Naja, es muss ja nicht gleich ein Bluetooth-Modul sein, das braucht eh nur Strom.
Aber wenn man zum Beispiel kurze Texte speichern könnte oder vielleicht sogar einfache Spiele programmieren könnte wäre das ja schon lustig ;)

Ich denke da muss man einfach rumprobieren.
Ein USB Interface zum flashen von Mikrocontrollern hab ich. Man braucht ja wahrscheinlich Vcc, GND, RX, TX, und Reset...
Ich hab da auch schon fünf offenligende Pins auf der Platine gefunden, einer davon ist sicher GND, und einer geht zur "on" Taste... also wahrscheinlich Reset
Vcc kann man ja ausprobieren, bleiben also nur noch rx / tx (falls das überhaupt diese Pins sind)
Morgen bekomme ich hoffentlich einen Taschenrechner bei dems egal ist wenn er kaputt geht, aber von der Elektronik geht noch alles, mal schaun ob ich was rausfinde ;)
Was aber sein könnte ist, dass man den Code garnicht auslesen kann, weil das will Casio wahrscheinlich ja auch nicht ;)
qu550
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 18:04
Taschenrechner: fx-85ES, fx-85DE PLUS


Zurück zu fx-82 / 85 / 86 / 115 / 350 / 991 MS, ES oder DE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron